May 5, 2020 / 7:35 AM / a month ago

Stratec hebt nach starkem Jahresauftakt Prognose an

Frankfurt, 05. Mai (Reuters) - Der Labor- und Biotechzulieferer Stratec hat nach kräftigen Zuwächsen im ersten Quartal seine Ziele für das Gesamtjahr angehoben. Für 2020 rechnet Stratec nun mit einem um Währungseffekte bereinigtem organischem Umsatzwachstum im unteren zweistelligen Prozentbereich, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Bislang hatte das Management ein Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich angepeilt. Die operative Umsatzrendite (Ebit-Marge) solle sich weiterhin auf 15 Prozent belaufen. Im ersten Quartal konnte das Unternehmen, das vollautomatische Analysesysteme für Firmen aus der klinischen Diagnostik und Biotechnologie herstellt, seinen Umsatz um mehr als ein Fünftel auf 56,5 Millionen Euro ausbauen.

Anleger griffen zu: Stratec-Aktien stiegen im frühen Handel in der Spitze um mehr als fünf Prozent. Die Coronavirus-Pandemie belebt derzeit das Geschäft von Stratec. Zum jetzigen Zeitpunkt werde ein “nennenswert positiver Nachfrageeffekt” für das laufende Geschäftsjahr erwartet, erklärte der Vorstand. Mögliche Unterbrechungen der Lieferkette seien noch nicht vollumfänglich absehbar. Die Auswirkungen der Pandemie seien daher in der Prognose nicht berücksichtigt. (Reporterin: Patricia Weiß, redigiert von Ralf Banser. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktionsleitung unter den Telefonnummern 069-7565 1232 oder 030-2888 5168.)

0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below