for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up

Sicherheitsfirma G&D entwickelt für Telekom neuartige SIM-Karte

München (Reuters) - Der Banknoten- und Sicherheitskonzern Giesecke & Devrient (G&D) hat einen strategisch wichtigen Auftrag der Deutschen Telekom an Land gezogen.

Die Order drehe sich um die Entwicklung einer neuartigen SIM-Karte für Mobiltelefone, mit der künftig Zahlungen per Handy möglich werden sollen, teilte G&D am Montag in München mit. Zum potenziellen Volumen wurden keine Angaben gemacht.

Der Vergabe war eine internationale Ausschreibung vorangegangen, wie es weiter hieß. Die Telekom beabsichtigt sogenannte NFC-Dienste (Near Field Communication) - die kontaktlose Übertragung von Daten im Nahbereich - in verschiedenen Ländern anzubieten. “Neue SIM-Karten mit NFC-Funktionalität sind das Schlüsselelement der Bezahlfunktion zukünftiger Mobiltelefone.” Die Technik eignet sich auch für elektronische Fahrkarten, Gutscheinsysteme oder Sicherheitsanwendungen, die auf Signaturen basieren.

for-phone-onlyfor-tablet-portrait-upfor-tablet-landscape-upfor-desktop-upfor-wide-desktop-up