Reuters logo
Acht Tote bei Amok-Fahrt in New York - "Terror-Akt"
October 31, 2017 / 10:48 PM / 20 days ago

Acht Tote bei Amok-Fahrt in New York - "Terror-Akt"

New York (Reuters) - Im New Yorker Stadtteil Manhattan hat ein Autofahrer am Dienstag zahlreiche Menschen auf einem Radweg angefahren und getötet.

Police investigate a vehicle allegedly used in a ramming incident on the West Side Highway in Manhattan, New York, U.S., October 31 2017. REUTERS/Andrew Kelly TPX IMAGES OF THE DAY

Bürgermeister Bill de Blasio sprach von einem “feigen Akt des Terrors”. Der Polizei zufolge war ein Pickup am frühen Nachmittag (Ortszeit) mit hoher Geschwindigkeit über einen Radweg gefahren und hatte zahlreiche Menschen erfasst. Dabei starben den Angaben zufolge acht Personen, rund ein Dutzend weitere wurden verletzt.

Der Tatverdächtige wurde den Behörden zufolge anschließend von einem Beamten in den Bauch geschossen und befindet sich in Polizei-Gewahrsam. Bei ihm handelt es sich den Angaben zufolge um einen 29-Jährigen, der eine Paintball-Waffe und eine Luftpistole bei sich gehabt habe. Nähere Angaben zur Identität wollten die Behörden nicht machen. US-TV-Sender berichteten, der Mann habe “Allahu Akbar” (arabisch für “Gott ist groß”) gerufen. Eine Polizeisprecher sagte dazu lediglich, die Äußerungen des Mannes stünden “im Einklang mit einem Terror-Anschlag”. De Blasio zufolge gab es keine Hinweise darauf, dass es sich um eine breiter angelegte Tat handelte. Das Weiße Haus erklärte, Präsident Donald Trump sei über die Vorgänge informiert.

Der Polizei zufolge war den Tatverdächtige mit einem weißen Pickup nahe des Hudson mit hoher Geschwindigkeit über einen Radweg gefahren und erfasste zahlreiche Menschen. TV-Bilder zeigten mehrere beschädigte Fahrräder. Der Polizei zufolge stieß das Fahrzeug letztlich mit einem Schulbus zusammen. Dabei wurden zwei Kinder und zwei Erwachsene verletzt. Anschließend sei der Tatverdächtige aus dem Wagen gestiegen und habe Waffen gezeigt. Daraufhin sei auf ihn geschossen worden.

Ein Zeuge sagte dem Sender ABC Channel 7, ein weißer Pickup-Truck sei mit hoher Geschwindigkeit über den Radweg gefahren und habe mehrere Personen erfasst. Einige Körper hätten anschließend auf dem Boden gelegen. Er habe dann neun oder zehn Schüsse gehört, wisse aber nicht, woher sie gekommen seien.

Ein anderer Zeuge sagte, er habe gesehen, wie die Polizei einen großen Mann mit lockigen Haaren festgenommen habe. Der Mann habe ruhig gewirkt und es nicht auf einen Kampf angekommen lassen.

Our Standards:The Thomson Reuters Trust Principles.
0 : 0
  • narrow-browser-and-phone
  • medium-browser-and-portrait-tablet
  • landscape-tablet
  • medium-wide-browser
  • wide-browser-and-larger
  • medium-browser-and-landscape-tablet
  • medium-wide-browser-and-larger
  • above-phone
  • portrait-tablet-and-above
  • above-portrait-tablet
  • landscape-tablet-and-above
  • landscape-tablet-and-medium-wide-browser
  • portrait-tablet-and-below
  • landscape-tablet-and-below